Racing eine 21 Shrimper - Bursledon Regatta 2017

A very gentle Northerly breeze and hot sunshine greeted entrants to the 2017 Bursledon Regatta, Tom Yum, our Shrimper 21 demo boat was our weapon of choice for the race. Sundays racing got underway in 3-4 knots of wind with the mixed gaffers fleet making slow but steady progress away from the start. A short course of around 5 miles was set, which proved to be a good decision when the fleet reached the second mark of the course, the breeze completely dying for around 30 minutes as the sea breeze tried to fill in from the South West. It soon became apparent that getting as far West as possible was the best way to find breeze. Fortunately the light weight of the Shrimper 21 and it’s cutaway keel allowed the boat to tack in just 1-2 knots of wind, many of the other boats we stuck going South, away from the new sea breeze.

Mit dem 3 Mark führten wir die Flotte, die einige viel größere Boote enthalten. Die lange große Reichweite erlaubt Sophie, ein Falmouth Quay Punt zu überholen. Sie war ein großen asymmetrischen Spinnaker sowie eine große Toppsegel fliegt - einen spektakulären Anblick! Gegen den Wind die Shrimper 21 konnte in einiger Entfernung gegen Sophie, die moderne Unterwasserprofil bilden Wasserlinienlänge Vorteil ist für Sophie zurück kratzen.

Mit der Seewind selbst bei einem konstanten 10 Knoten des Laufes nach Haus Gründung war relativ kurz. Tom Yum hat nicht ganz die Beine Sophie auf dem Wasser zu fangen, aber auf Handicap nahm den Sieg durch eine gesunde Marge vor Sepia, einen Speicher 19 und dann Sophie in Dritteln.